Sprache wechseln

Deutsch English Italiano

EINLASSSCHLEUSEN

Den Zutritt zum Veranstaltungsort sicher regeln

Einlassschleusen müssen gerade im Eingangsbereich einer Veranstaltung hohem Andrang standhalten. Denn am Startpunkt jedes Events, an dem alle Veranstaltungsgäste zusammenkommen, ist besondere Sicherheit gefragt. Mit unserer GIGS Einlassschleuse, der FORIS Einlassschleuse, dem Intelligent Access Gate sowie dem GIGS IO Gate und GIGS Smart Gate stellen wir druckstabile und multifunktionale Eingangsschleusen zur Verfügung.

Kontaktlos, hygienisch und mit integriertem Notausgang

Die Schleusenmodelle lassen sich mit unterschiedlichen Absperrsystemen kombinieren. Höchst flexibel gestaltet sich der Auf- und Abbau mit dem GIGS System, was ein besonderes Design möglich macht. Kontaktlos erfolgt die Personenkontrolle mit dem modularen GIGS Smart Gate, das mit Drehkreuzen und Ticketscanner ausgestattet ist. Kombinieren lässt es sich unter anderem mit dem GIGS IO Gate, das per Knopfdruck zum Notausgang wird.

Temperaturmessung und Desinfektion

Unsere soliden und durchdachten Vereinzelungsanlagen schaffen optimale Voraussetzungen für die Zugangskontrolle. Das Intelligent Access Gate ermöglicht besondere Hygiene durch kontaktlose Temperaturmessung, Desinfektion sowie Ticket- und Körperscan.

Nord- und Südamerika
Australien
Europa
Ausgewählte Filter:
Nichts Passendes gefunden? Keine Sorge. Nimm Kontakt mit uns auf und lass uns die perfekte Alternative finden.

WOZU EINLASSSCHLEUSEN?

Ob auf Industrie- oder Sportveranstaltungen, Musikfestivals oder Konzerten, Preisverleihungen, Filmfestspielen oder -premieren: Unsere Einlassschleusen kommen bei verschiedensten Events zum Einsatz. Gerade am Eingang einer Event-Location sind Sicherheitsvorkehrungen besonders wichtig – inklusive Taschen- und Ticketkontrollen. Und vor allem bei Events mit hohen Besucherströmen ist das Ziel, allzu lange Warteschlangen zu umgehen. Somit ist eine professionelle Ausstattung ein Muss bei jeder Veranstaltung.

Abgrenzung und Orientierung für Besucher

Unsere Sicherheitsschleusen dienen als optimale Basis, um einen geregelten und fließenden Publikumseinlass zu erreichen. Außerdem helfen sie bei der Orientierung, indem sie eintreffende Besucher optisch auf den Einlassbereich aufmerksam machen. Ein Schleusensystem ist ein bedeutender Bestandteil einer Sicherheitsabsperrung auf verschiedensten Events. Insofern ist ein nahtloser und stabiler Übergang zu anschließenden Absperrungen zwingend notwendig, um eine sichere Abgrenzung von Gebäuden, Arenen und Stadien, Festivalgeländen oder anderen Eventbereichen sowie größtmöglichen Schutz für alle Beteiligten zu gewährleisten.

WIE NACHHALTIG SIND UNSERE EINLASSSCHLEUSEN?

Robust und langlebig: Dank der verwendeten Materialien und der hochwertigen Verarbeitung sind unsere Einlassschleusen langjährig im Einsatz. Für einen Großteil der Modelle kommt Aluminium zum Einsatz. Besonders dieses Metall überzeugt als ein Material, das sich, sollte es notwendig sein, einfach einschmelzen und neu verarbeiten lässt.

Umweltschonende Materialien und Herstellung

Kurz: Nachhaltiger gehts nicht. Generell, also auch bei der Auswahl unserer anderen Produkte, sind wir stets darauf bedacht, auf recycelte, wiederverwertbare Materialien zurückzugreifen und auf eine möglichst umweltschonende Herstellungsart zu setzen.

NACHHALTIGKEIT AUF EINEN BLICK

  • Robuste und langlebige Materialien
  • Größtenteils aus recycelbarem Aluminium
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Langjährig im Einsatz

GIGS EINLASSSCHLEUSE: ZUGANGSKONTROLLE MIT HÖCHSTER FLEXIBILITÄT

Die relativ leichte und zugleich stabile GIGS Einlassschleuse lässt sich gut transportieren und garantiert auf Events, bei denen mit hohem Personendruck zu rechnen ist, maximale Sicherheit. Da sich die Schleuse aus wenigen Einzelteilen zusammensetzt, ist sie schnell und einfach auf- und abzubauen. Die aus Aluminium gefertigte Schleuse gibt es in verschiedenen Modellen – von einer Kurzschleuse über eine Rollstuhlschleuse bis hin zu einer sogar in Bereichen von Notausgängen einsetzbaren Doppelschleuse.

Große Bandbreite an Kombinationsmöglichkeiten

Zudem bieten die Modelle höchste Flexibilität: Die einzelnen Einlassschleusen lassen sich von links nach rechts oder andersherum und ebenso aus der Mitte heraus anbauen. Sogar ganze Baugruppen können aus einer Reihe herausgenommen und wieder eingesetzt werden. Darüber hinaus sind alle Varianten der GIGS Schleuse mit den Barrikaden und sonstigen Bauteilen aus der GIGS Serie kompatibel. Dieses Baukastenprinzip eröffnet somit eine große Bandbreite hochwertiger, auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittener Absperrlösungen.

VON DER SOLIDEN FORIS EINLASSSCHLEUSE BIS ZUM INTELLIGENT ACCESS GATE

Neben den Einlassschleusen aus der GIGS Serie erweist sich die FORIS Einlassschleuse als sehr guter, robuster und feuerfester Schleusentyp. Gefertigt aus verzinktem Stahl, überzeugt sie mit ihrer massiven und widerstandsfähigen Beschaffenheit. Die Standfestigkeit wird noch einmal durch ihr hohes Eigengewicht optimiert.

Leicht erweiterbar mit anderen Absperrsystemen

Auch weitere Absperrsysteme wie ein Mobilzaun und ein Mannesmanngitter lassen sich mit diesem einfachen Schleusenmodell optimal verbinden. Mithilfe entsprechender Schellen entsteht im Handumdrehen eine solide Weiterführung der Sicherheitsabsperrung.

Desinfektion sowie Temperatur-, Ticket- und Körperscan

Wenn Technologie auf Einlasssystem trifft, entsteht ein Intelligent Access Gate. Das System kombiniert ein Gate mit einem intelligenten Video-Screening-System. Dieses misst in Echtzeit die Körpertemperatur von sich bewegenden Menschenmassen. Bei erhöhter Temperatur schließt das Gate automatisch. Die integrierte KI zählt zudem Personen und scannt gleichzeitig Tickets. Noch mehr Sicherheit und Hygiene bieten Extras wie eine mobile Desinfektion und ein Körperscanner.

Zugangskontrolle
Taschenkontrollen
Security-Kontrollpunkte
Arenen und Stadien
Kunst- und Kultureinrichtungen
Gewerbliche Räume
Öffentliche Veranstaltungen
Festivals
Sportevents
Konferenzen
Orte mit knappen Fluchtwegkapazitäten
Arbeitssicherheit

SPEZIALLÖSUNGEN: NOTAUSGANG UND HYGIENEPAKET

Das multifunktionale GIGS IO Gate bietet mit seiner Doppelfunktion ganz neue Möglichkeiten im Eventbereich. Konstruiert als Doppeleingangsschleuse, verwandelt sich das Gate in weniger als einer Sekunde von einer Einlassschleuse in einen zuverlässigen Notausgang. Per Knopfdruck lässt sich der mittlere Handlauf automatisch zur Seite fahren, wodurch ein breiter Fluchtweg entsteht.

Detaillierte und fälschungssichere Informationen in Echtzeit

Zudem haben wir mit unserem GIGS Smart Gate eine modulare Lösung entwickelt, die sich neben den Barrikaden und anderen Einlasssystemen aus der GIGS Serie optimal mit dem GIGS IO Gate kombinieren lässt. Das automatisierte Drehkreuz mit integriertem Ticketscanner ermöglicht ebenfalls eine kontaktlose und somit hygienische Einlasskontrolle. Außerdem liefert das System, das mit allen gängigen Ticketing-Systemen kompatibel ist, detaillierte und fälschungssichere Informationen in Echtzeit.

Zahlreiches Zubehör für einen optimalen Einlass

Zugehörige Einzelteile wie Bodenplatten, Seitengitter oder Verbindungsbögen, mit denen sich die einzelnen Schleusen aneinanderfügen lassen, sowie zahlreiches Zubehör runden das Angebot ab. Neben unseren Mietmaterialien bieten wir auch diverse Dienstleistungen an. Bei Bedarf übernehmen wir zum Beispiel gern den Transport sowie den Auf- und Abbau. Unsere Einlassschleusen fügen sich problemlos und sicher in die jeweilige Absperrung ein.

SERVICELEISTUNGEN AUF EINEN BLICK

  • Maßgeschneidertes Konzept für die Ein- und Auslassphasen
  • CAD-Planung
  • Abwicklung örtlicher Genehmigungsverfahren und Behördengänge
  • Ggf. Anbindung ans bestehende Ticketing-System
  • An- und Abtransport
  • Auf- und Abbau
  • Endreinigung
NEUGIERIG?

Spezielle Anforderungen im Einlassbereich? Kein Problem. Unser Team berät dich gern.

EINLASSSCHLEUSEN-CHECKLISTE

Lieber erst mal selber gucken? Unsere Checkliste hilft bei der Produktauswahl. Check It Out.
  • Wo findet das Event statt – geht es dabei zum Beispiel um ein Außengelände oder einen Innenraum?
  • Wie groß ist das Veranstaltungsgelände und erfordert es ggf. mehrere Eingangsbereiche?
  • Welche Einlasslösungen sind unter Umständen bereits vorhanden?
  • Gibt es zusätzlich abgegrenzte Zuschauerbereiche wie einen Golden Circle oder Wellenbrecherbereiche, die Einlassschleusen erfordern?
  • Welche räumlichen Gegebenheiten sind an den entsprechenden Standorten zu berücksichtigen bzw. wie viel Platz steht für Auf-, Um- und Abbauten zur Verfügung und wie flexibel sollte das Einlasssystem dafür sein?
  • Wie viel Zeit und wie viele Helfer stehen für den Auf-, Um- und Abbau zur Verfügung?
  • Wie viel Einlass- und Sicherheitspersonal steht bereit und bietet eine automatisierte Lösung Unterstützung?
  • Wie steht es mit den Fluchtwegkapazitäten und was ist im Falle einer Räumung zu beachten – werden dafür Modelle mit Notausgangs- und Panikfunktion benötigt?
  • Wie viele Besucher werden erwartet bzw. mit welchem Andrang ist zu rechnen und wie viele Einlassschleusen gewährleisten dafür einen geregelten Personenfluss?
  • Welche Art von Event findet statt, wie setzt sich unter diesem Gesichtspunkt das Publikum zusammen und welche Rückschlüsse auf das Zuschauerverhalten lassen sich daraus ziehen?
  • Wie ausgeprägt ist das Sicherheitsbedürfnis der Besucher und welche Rolle spielen dabei die Ein- und Auslasssituationen?
  • Wie viel Transparenz bzw. wie viele detaillierte, fälschungssichere Informationen in Echtzeit sind für die Größe des Events notwendig, um eine Kontrolle über die Personendichte sicherzustellen?
  • Welche Hygienevorschriften sind einzuhalten und erfordern diese Systeme, die kontaktlose Kontrollen ermöglichen?
  • Wie ist der Untergrund bei den Eingangsbereichen beschaffen und wird dort unter Umständen Bodenschutz benötigt?
  • Werden Absperrungen wie Mannesmann- oder Polizeigitter zur Wegeführung in den Wartebereichen benötigt, um die Besucher sicher durch die Eingangsbereiche zu leiten?
  • Wann finden die Ein- und Auslässe statt und ist zu diesen Zeiten ggf. eine Beleuchtung erforderlich?
  • Wie gut sind die Eingangsbereiche für eintreffende Besucher zu erkennen und sind evtl. bedruckte Fahnen und Banner sowie mobile Fahnenmasten zur besseren Orientierung nötig?