Sprache wechseln

Deutsch English

Kabelbrücken schützen in zweierlei Hinsicht. Erstens führen sie Kabel und Schläuche unterschiedlicher Ausführung in geordneten Bahnen übers Gelände und decken diese sicher ab. Zweitens eröffnet diese Art der Abdeckung Fußgängern wie Fahrzeugen kantenfreie Flächen, die sich einwandfrei begehen und befahren lassen.

Outdoor wie indoor einsetzbar

Wir führen verschiedene modulare Kabelschutzlösungen wie Black Line, Red Line oder Defender Mini und Midi, die outdoor wie indoor zum Einsatz kommen. Sie prägen die Böden von Baustellen, Drehorten und Eventlocations aller Art.

Seitlich beliebig und vor allem eben erweiterbar

Defender XXL eignet sich sogar für große C-Schläuche der Feuerwehr. Viele Vorteile bietet das in der Breite beliebig und vor allem eben erweiterbare AMS System (red Floor).

KONTAKTIEREN SIE UNS

WARUM KABELBRÜCKEN?

Ob zur Verlegung von Leitungen über einen Fahrweg oder durch den Publikumsbereich wie bei einem von der Bühne bis zum FOH verlaufenden Multicore: Die auch unter dem Begriff Yellow Jacket bekannte Kabelbrücke bietet optimalen Schutz. Kabelschutzbrücken bewahren Feuerwehrschläuche, Kabel rund um die Licht-, Ton- und Videotechnik oder sonstige Stromkabel vor Beschädigungen, die sonst durch Überfahren, Witterung oder auch Vandalismus entständen.

Mitarbeiter und Besucher sicher über Hindernisse hinwegführen

Die temporär verlegten Kabel oder Schläuche lassen sich mit dem Kabelschutz schnell und einfach überbauen. Genauso leitet er Mitarbeiter und Besucher unversehrt übers Gelände. Die Signalfarben der Deckel oder Gehäuse machen auf die überbauten Hindernisse aufmerksam. Und die Kabelrampen führen sicher über die potenziellen Gefahrenquellen hinweg.

Widerstandsfähig und robust

Wir stellen mehrere Kabelschutzsysteme aus widerstandsfähigem Polyurethan und mit Kanälen unterschiedlicher Anzahl und Größe zur Wahl. Die robusten Systeme und das modulare Aufbauprinzip haben sich bereits auf zahlreichen Festivals, Konzerten und anderen Events, bei Film- und Fernsehproduktionen und auf Baustellen bewährt.

Cable_Protector_Ramp_1.jpg

LÖSUNGEN FÜR LEICHTE UND SCHWERE BELASTUNGEN

Welche Produkte gibt es? Was sind ihre herausragenden Merkmale und wo kann ich sie einsetzen? Wie lassen sie sich kombinieren?

Der Name ist Programm: Bei den Kabelbrücken Black Line und Red Line ist das jeweilige Modell an der Deckelfarbe erkennbar. Black Line zeichnet sich durch vergleichsweise leichte Kabelschutzelemente aus. Das bedeutet eine gewisse Erleichterung bei der Verlegung, aber auch eine höhere Ladekapazität und Transporteffizienz.

Vom Fussgängerverkehr bis zu schweren Fahrzeugen

Während das leichtgewichtige System für leichtere Belastungen wie Fußgängerverkehr oder geringen PKW-Verkehr infrage kommt, tut sich Red Line durch starke Belastbarkeit hervor. Schwere Fahrzeuge wie LKW oder Gabelstapler können diese Kabelschutzbrücke bedenkenlos überqueren.

Made in Germany

Des Weiteren gehören Defender Mini und Midi sowie Defender XXL – made in Germany – zu unserem Sortiment. Sie fallen durch ihre leuchtend gelben Deckel sofort ins Auge und sind für unterschiedliche Aufgaben geeignet.

Cable_Protector_Ramp_2.jpg

KABELBRÜCKEN FÜR BESONDERE ANFORDERUNGEN

Defender Midi nimmt beispielsweise mehrere Stromkabel auf. Wenn es hingegen um ein einziges oder nur wenige empfindliche Kabel geringer Größe geht, empfiehlt sich das platzsparende Defender Mini.

Für Starkstromkabel und C-Feuerwehrschläuche

Bei besonderen Anforderungen kommt wiederum Defender XXL ins Spiel. Die Kabelschutzlösung hält extremen Belastungen stand und verfügt über besonders breite Kanäle. Dadurch eignet sie sich für Starkstromkabel, C-Feuerwehrschläuche und andere Leitungen mit großem Durchmesser.

Damit lassen sich Vertiefungen vermeiden

Vor allem ist das AMS System unter den Kabelschutzbrücken hervorzuheben. Seine Stärke liegt in der Möglichkeit, es auch in der Breite beliebig zu erweitern – und das besonders stabil und eben. Die Lösung setzt sich aus mehreren Einzelteilen zusammen. Dabei lassen sich die Mittelstücke bei Bedarf seitlich verbinden. Und das erspart Vertiefungen durch aneinandergesetzte Rampen.

Darüber hinaus ermöglichen diverse Sonderteile und Rampentypen, darunter extraflache ADA-Rampen, äußerst flexible und maßgeschneiderte Kabelschutzlinien.

EINFACHES STECKSYSTEM UND RUTSCHFESTE OBERFLÄCHEN

Alle aufgeführten Kabelbrückenmodelle basieren auf einem einfachen Stecksystem. Ihre profilierten, rutschfesten Oberflächen gewährleisten optimalen Halt. Außerdem verfügen sie über aufklappbare Deckel. Bei anderen Systemen muss dieser extra eingesetzt werden und geht unter Umständen verloren.

Problemlos durch die Absperrung

Separate Rampenteile, Eck- oder andere Sonderelemente fürs AMS System, das wir auch in einer XXL-Ausführung anbieten, halten wir bereit. Ferner empfehlen wir unsere GIGS Multicore Barrikadenmodule mit Kabeldurchlässen. Damit lassen sich Kabelschutzmodelle jeder Größe problemlos durch Absperrungen hindurchführen.

So gehen Events, Dreh- und Bauarbeiten glatt über die Bühne

Gern unterstützen wir auf Wunsch mit diversen Serviceleistungen wie der Projektplanung, dem Transport, Auf- und Abbau. Kabelbrücken schaffen wesentliche Voraussetzungen, damit Events, Dreh- und Bauarbeiten glatt über die Bühne gehen.