Kabelbrücken schützen in zweierlei Hinsicht. Erstens führen sie Kabel und Schläuche unterschiedlicher Ausführung in geordneten Bahnen übers Gelände und decken diese sicher ab. Zweitens eröffnet diese Art der Abdeckung Fußgängern wie Fahrzeugen stolperkantenfreie Flächen, die sich einwandfrei begehen und befahren lassen.

Modulare Systeme für jede Art von Event und Baustelle

Unsere robusten, modularen Kabelschutzsysteme haben sich bereits auf zahlreichen Open-Air-Konzerten und anderen Events, bei Film- und Fernsehproduktionen und auf Baustellen bewährt. Ob zur Verlegung von Leitungen über einen Fahrweg oder durch den Publikumsbereich wie bei einem von der Bühne bis zum FOH verlaufenden Multicore: Eine belastbare Kabelschutzbrücke bietet optimalen Schutz.

Schutz für Personen und Technik

Das ebenfalls unter dem Begriff Yellow Jacket bekannte Kabelbrücken bewahrt Feuerwehrschläuche, Kabel rund um die Licht-, Ton- und Videotechnik oder sonstige Stromkabel vor Beschädigungen, die sonst durch Überfahren, Witterung oder auch Vandalismus entständen.

KONTAKTIEREN SIE UNS
Technische Daten
Material
PU (Polyurethan)
Abmessungen (L x B x H)
Black Line (Standardsysteme): 0,91 x 0,45 x 0,05 m
Defender XXL (XXL Systeme): 0,70 x 0,69 x 0,087 m
AMS XXL 3-Kanal (erweiterbare Systeme): 0,91 x 0,25 x 0,08 m
AMS XXL 5-Kanal (erweiterbare Systeme): 0,91 x 0,31 x 0,05 m
Gewicht
Black Line: 10,20 kg
Defender XXL: 21,30 kg
AMS XXL 3-Kanal: 9,50 kg
AMS XXL 5-Kanal: 7,30 kg
Transport
Black Line: 33 pro Palette
Defender XXL: 44 pro Palette
AMS XXL 3-Kanal: palettiert
AMS XXL 5-Kanal: palettiert

PRODUKTINFORMATIONEN

Wir stellen mehrere Kabelbrückensysteme aus widerstandsfähigem Polyurethan zur Wahl. Dabei steht jede Lösung in einer Ausführung mit drei oder fünf Kanälen sowie als XXL-Variante mit breiteren Kanälen zur Verfügung. Als Ergänzung zu den Grundelementen halten wir geeignete Kabelrampen bereit.

XXL-Variante für C-Feuerwehrschläuche und Starkstromkabel

Unser leichtes Standardsystem Black Line/Red Line ist sehr transporteffizient – Black Line mit schwarzem Deckel und rotem Unterteil und umgekehrt bei der Ausführung Red Line. Die dazugehörige Variante Defender XXL – gelber Deckel und schwarzes Unterteil – ist für besondere Anforderungen perfekt. Das hochwertige, patentierte Modell – made in Germany – eignet sich aufgrund breiter Kanäle für Starkstromkabel, C-Feuerwehrschläuche und andere Leitungen mit großem Durchmesser.

Behindertengerechte Kabelbrücken

Unsere Lösung AMS (red Floor) lässt sich auch in der Breite erweitern und kann so eine beliebige Anzahl an Kabeln und Schläuchen aufnehmen. Dafür lassen sich mehrere Mittelteile seitlich und stolperkantenfrei verbinden, sind somit auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Je nach Ausführung gibt es die Rampen mit gelber, roter oder schwarzer Deckelfarbe.

NEUGIERIG?

Spezielle Kabelprobleme? Kein Problem. Unser Team berät Sie gerne.

SCHON GEWUSST?

Unser Standardsystem Black Line/Red Line ist vergleichsweise etwas weniger belastbar, dafür aber sehr leicht und effizient zu transportieren. Während diese Ausführung also mit hoher Ladekapazität überzeugt, tut sich die Variante Defender XXL durch ihre besonders breiten Kanäle hervor.

Ebene Oberflächen für barrierefreie Übergänge

Der Vorteil des Kabelschutzsystems AMS liegt wiederum in der Möglichkeit, es auch in der Breite beliebig zu erweitern. Da die Mittelstücke auch seitlich verbunden werden können, bleibt die Oberfläche eben. Denn es erspart Vertiefungen durch eingefügte Rampenteile.

Flexible Lösungen durch diverse Sonderteile

Zudem können bei diesem System, das sich aus mehreren Einzelteilen zusammensetzt, verschiedene Rampentypen verwendet werden. Diverse Sonderteile ermöglichen besonders flexible Lösungen. Alle aufgeführten Kabelbrückenmodelle verfügen über einen aufklappbaren Deckel. Bei anderen Systemen kann dieser verloren gehen und muss extra eingesetzt werden.

EXTRAS UND ZUBEHÖR

Neben Endstücken, Eck- oder anderen für einige Kabelschutzbrückensysteme relevanten Sonderelementen stellen wir auch alle passenden Rampentypen bereit. Einige Systeme verfügen über integrierte, andere über separate Rampen. AMS-Kabelschutzbrücken lassen sich wahlweise mit etwas steileren Standardrampen oder für den barrierefreien Zugang mit besonders flachen ADA-Rampen ergänzen.

Rollstuhlgeeignete Rampenelemente

Für das XXL-Modell gibt es zusätzlich spezielle Rampen, die als Zwischenglieder dienen und woran beispielsweise die rollstuhlgeeigneten Rampenelemente angebaut werden. Bei Verbreiterung oder Verjüngung eines Kabelweges kommen außerdem Eckelemente zum Einsatz.

XXL-Kabelbrücke passend für Barrikadenlinie

Ferner empfehlen wir unsere GIGS Multicore Barrikadenmodule mit Kabeldurchlässen. Damit lässt sich jeder Kabelschutz problemlos durch die Absperrung hindurchführen. Sogar die XXL Variante passt problemlos durch die Barrikadenlinie. Kabelbrücken schaffen wesentliche Voraussetzungen, damit Veranstaltungen glatt über die Bühne gehen.