Sprache wechseln

Deutsch English Italiano

SUPA-TRAC

Rasenschutz für Eventflächen auf sensiblem Grund

Supa-Trac eignet sich für den Schutz verschiedenster Untergründe – von Grasflächen über Kies und Sand bis hin zu festeren Böden. Die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten ergibt sich aus der flexiblen Beschaffenheit der Rasenschutzplatten. Unter anderem lassen sich damit Spielfelder in Stadien komplett abdecken oder temporäre Wege und Wartebereiche für Festivals verlegen.

HIGHLIGHTS

  • Ein patentiertes Verschlusssystem ermöglicht verschiedene Konfigurationen
  • Licht-, luft- und wasserdurchlässig
  • Dank des einfachen Handlings kostengünstig selbst zu verlegen
Nord- und Südamerika
Australien
Europa
Ausgewählte Filter:
Nichts Passendes gefunden? Keine Sorge. Nimm Kontakt mit uns auf und lass uns die perfekte Alternative finden.
Schutz sensibler Böden
Stadionrasen und Laufbahnen
Grünflächen
Temporäre Veranstaltungsflächen
Fußgängerwege
NEUGIERIG?

Spezielle Bodenprobleme, schwierige Flächen? Kein Problem. Unser Team berät dich gern.

SUPA-TRAC: PRODUKTFEATURES

Supa-Trac ist ein UV-, wasser- und luftdurchlässiger Bodenbelag. Durch das integrierte Entwässerungs- und Abluftsystem ist der abgedeckte Rasenbereich vor äußeren Einflüssen geschützt. Außerdem ist der Bodenbelag angenehm leicht und wird in Form von vorgefertigten Sheets geliefert, die sich jeweils aus 15 Platten zusammensetzen. Für die Herstellung der weißen Platten wird der widerstandsfähige Kunststoff Polypropylen-Copolymer verwendet.

Produktbeschreibung

Ein Sheet wiegt etwa 32,70 Kilogramm und deckt eine Fläche von 3,14 Quadratmetern ab. Die Höhe beträgt 3,50 Zentimeter. Das patentierte Klick-System ermöglicht eine feste und gleichzeitig flexible Verbindung der Platten.

Rutschfest dank profilierter Oberfläche

Zudem sorgen sie mit ihrer leicht profilierten Oberfläche für Rutschfestigkeit und bieten Gästen so sicheren Halt. Neben dem Transport übernehmen wir auf Wunsch auch den Auf- und Abbau sowie die Endreinigung.

Technische Daten
Material
Polypropylen Copolymer
Abmessungen (L x B x H)
0,91 × 0,225 × 0,035 m pro Element
2,745 × 1,145 × 0,035 m pro Lage (Abdeckmaß)
2,80 × 1,195 × 1,17 m pro Palette (Verlademaß)
2,50 × 1,20 × 0,12 m (Palettenmaß)
Gewicht
Ca. 2,18 kg pro Element
Ca. 32,70 kg pro Lage
Farbe
Weiß
Zubehör
Rampen
Transport
16 Spezialpaletten à 30 Lagen pro 13,60 m Plane / Tautliner
Ca. 1.508,64 m²
Optionale Extras

Mit roten Clips lassen sich die Sheets fest und gut sichtbar miteinander verbinden. Daneben halten wir schwarze Clips bereit, die wiederum die einzelnen Platten der Sheets zusammenhalten. Zum Zubehör zählen außerdem passende Rampen, die an die Platten angebracht werden, um einen barrierefreien Zugang zu gewährleisten.

Rampen mit Signalwirkung

Um den Übergang zum verlegten Veranstaltungsboden auch optisch zu signalisieren und damit die Sicherheit noch zu erhöhen, sind die in weiblichen und männlichen Ausführungen vorrätigen Rampen in der Farbkombination Gelb und Schwarz erhältlich.

Oberverbinder zu anderen Systemen

Um das System mit schwerlasttauglichen Bodenschutzplatten verbinden zu können, stellen wir Oberverbinder bereit: Einfach als Dehnungsfuge einsetzen und mit Gaffa-Tape befestigen. Dehnungsfugen empfehlen wir auch bei hohen Temperaturen, um zu vermeiden, dass sich die Supa-Trac Platten aufgrund hitzebedingter Ausdehnung aufstellen können.

ERWEITERUNGEN AUF EINEN BLICK

  • Optionale Unterlagen zum zusätzlichen Schutz des Untergrundes und zur besseren Anpassung an die Bodenverhältnisse
  • Kontrastierende Rampen für sichere und sanfte Übergänge zum abgedeckten Untergrund
  • Übergangselemente, die die Platten nahtlos mit anderen Boden- oder Rasenschutzsystemen verbinden
  • Kompatibel mit allen befahrbaren Bodenplatten aus unserem Sortiment
  • Kabelschutzbrücken, um verlegte Leitungen, Gäste und Personal zu schützen
  • Von eps angefertigte CAD-Zeichnungen, die den Planungsprozess optimieren

BEST PRACTICE

Supa-Trac ist ein idealer fußgängerfreundlicher Untergrund auf Open-Air-Konzerten sowie ein optimaler Rasenschutz in Stadien

SUPA-TRAC: SCHON GEWUSST?

Der leichte Rasenschutz überzeugt durch seine einfache Handhabung in Kombination mit der Hochwertigkeit des Systems. Schnell und ohne spezielles Werkzeug zu verlegen oder bei Bedarf auch umzubauen, verwandelt Supa-Trac empfindliche Grünflächen im Handumdrehen in absolut fußgängerfreundliche Bereiche. Diese können bei vorsichtiger Fahrweise auch mit mobilen Transportboxen, Gator-Nutzfahrzeugen oder anderen leichten Fahrzeugen befahren werden.

Geschlossene und dennoch flexible Fläche

Dank des Klick-Systems lassen sich die Platten fest miteinander verbinden und bilden eine geschlossene und dennoch flexible Fläche, die kleinere Bodenunebenheiten spielend bewältigt. Auf weichem Untergrund sollten jedoch dynamische Punktlasten vermieden werden. Um die männlichen Verbinder des Klick-Systems instand zu halten, sind die entsprechenden Vorgaben für die Verladung und den Auf- und Abbau zu beachten.

Vorteile und Nutzen arrow down
  • Profilierte, fußgängerfreundliche Oberfläche
  • Licht-, luft- und wasserdurchlässig
  • Im Innen- und Außenbereich einsetzbar
  • Ein patentiertes Verschlusssystem ermöglicht verschiedene Konfigurationen
  • Dank Flexibilität auch für unebene Untergründe geeignet
  • Dank des einfachen Handlings kostengünstig selbst zu verlegen
Anwendungsdetails arrow down

Gerade bei Open-Air-Konzerten, Events in Stadien oder anderen Großveranstaltungen mit hohen Zuschauerzahlen kommt Supa-Trac häufig zum Einsatz. Das für mittelschwere Belastungen ausgelegte und fußgängerfreundliche Rasenschutzsystem kann dabei auch als Unterbau für Delaytower oder FOHs dienen.

Flexibles System für optimalen Rasenschutz

Auch kleineren Unebenheiten auf Pferderennbahnen, Golfplätzen oder Wiesenflächen passen sich die flexiblen Platten optimal an. Je nach Wetterlage kann der Bodenbelag bis zu fünf Tage liegen bleiben. Supa-Trac ist für leichte Fahrzeuge befahrbar, bietet Veranstaltungsgästen sicheren Halt und abgedeckten Rasenflächen optimalen Schutz.