Unsere Box Panels halten schwersten Belastungen stand und kommen sowohl im Eventbereich als auch in der Baubranche zum Einsatz. Dabei eignen sie sich für nachgiebigen Untergrund, auf dem sie für eine optimale Lastverteilung sorgen. Zudem schaffen sie eine tragfähige und sicher befahrbare Fläche für LKW und andere schwere Fahrzeuge.

Transportwege, Fundamente und Plattformen

Mit speziellen Gummimatten unterlegt, können die Bodenschutzplatten auch auf Kopfsteinpflaster oder Kunststoffböden, wie zum Beispiel auf Tartanbahnen in Sportstätten, verlegt werden. Ob zur Errichtung von Bühnenfundamenten, Transportwegen und LKW-Zufahrten auf Veranstaltungen oder zur Schaffung von Baustellenzufahrten, Montageplattformen und Lagerflächen sowie zur Wegverbreiterung: Der Bodenschutz bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Technische Daten
Material
stranggussgezogenes Aluminium
Abmessungen (l x w x h)
Standard: 2,44 x 3,00 x 0,048 m
Australien: 2,17 x 3,00 x 0,048 m
Gewicht
ca. 300 kg pro Panel
Zubehör
PE-Folie, Geotextil, Enkamat, Gummigranulatmatten
Transport
80 Box Panels pro 13,60 m Plane / Tautliner
bzw. 195 lfm / 585 m²

PRODUKTINFORMATIONEN

Unser silberfarbenes Box Panel ist aus stranggussgezogenem Aluminium gefertigt und verfügt über eine leicht profilierte Oberfläche. Dadurch erhält es eine hohe Stabilität und zeichnet sich zudem als feuerfest und rutschsicher aus. Die einzelnen Schwerlastplatten lassen sich auf der Oberfläche fest miteinander verschrauben. Eine Platte ist 7,32 Quadratmeter groß, die Höhe beträgt 4,8 Zentimeter.

Neo-Panel: das Leichtgewicht

Neben diesen rund 300 Kilogramm schweren Bodenschutzplatten steht auch eine leichtere Ausführung zur Verfügung: Das Neo Panel wiegt etwa 250 Kilogramm. Diese Variante ist mit unseren Arena Panels kompatibel und überzeugt im Gegensatz zum Box Panel mit versenkbaren Schrauben. Außerdem erhöht das geringere Gewicht die Ladekapazität. Standardmäßig werden die Panels, die wir auch zur Langzeitmiete anbieten, stapelweise in Zehnereinheiten geliefert und im Idealfall mit einem offenen LKW transportiert. Bei Bedarf übernehmen wir den Transport sowie den Auf- und Abbau oder einer unserer erfahrenen Supervisoren bietet vor Ort Unterstützung.

NEUGIERIG?

Spezielle Bodenprobleme, schwierige Flächen? Kein Problem. Unser Team berät Sie gerne.

SCHON GEWUSST?

Fest miteinander verschraubt, bilden Box Panels eine ebene Fläche mit optimaler Lastverteilung und ermöglichen somit eine erhöhte Tragfähigkeit des Untergrundes. Dank der leichten Oberflächenprofilierung bieten Box Panels einen sicheren Zugang – sowohl für Fußgänger, Rollstuhlfahrer, Fahrräder als auch für Kraftfahrzeuge.

Äusserst anpassungsfähig zu verlegen

In Verlegerichtung sind die Box Panels äußerst anpassungsfähig. Idealerweise sollten Zufahrten oder Flächen in Drei-Meter-Einheiten – sprich: drei, sechs, neun Meter etc. – verlegt werden, da die Platten an ihrer drei Meter langen Seite verschraubt und die einzelnen Reihen seitlich mit Laschen verbunden werden. Ein kleines Team reicht für den Auf- und Abbau aus. Verlegt und verschraubt werden die Box Panels per Kran-LKW beziehungsweise Heckladekran vom Trailer aus. Der Trailer bewegt sich ab Montagebeginn auf den verlegten Platten. So wird der Untergrund schon bei der Verlegung geschützt.

EXTRAS UND ZUBEHÖR

PE-Folie, Geotextil aus Vliesstoff, Enkamat-Matten oder Matten aus Gummigranulat: Wir stellen verschiedene Unterlagen zur Verfügung, um den abgedeckten Untergrund zusätzlich zu schützen. Notwendiges Zubehör wie Schrauben und Laschen mit abgerundeten Enden halten wir genauso bereit wie Kurvenelemente und andere ergänzende Bauteile.

Sanfte Übergänge durch Rampen

Bei Bedarf sind die Platten auch halb so groß erhältlich. Zum Angebot gehören außerdem passende Anfangs- und Endrampen sowie an den Querseiten der Platten zu verlegende Universalrampen. Auf diese Weise lassen sich sanfte Übergänge zum verlegten Bodenbelag schaffen und somit eine schonende Auf- und Abfahrt ermöglichen. Zudem lassen sich verschiedenste Rasenschutzsysteme mit unseren Box Panels kombinieren.