Sprache wechseln

Deutsch English

PLYWOOD

Ein- oder mehrlagige Bodenabdeckung für leichte bis schwere Lasten

Plywood ist universell einsetzbar. Zur Abdeckung von natürlichen Untergründen wie Rasenflächen oder Kunststoffböden wie Tartanbahnen geeignet, lassen sich mit den leicht zu bearbeitenden Holzplatten schnell kurzfristige Wege, Straßen und Flächen errichten. Die Belastbarkeit ist dabei abhängig von der Beschaffenheit des abzudeckenden Bodens – und von den verlegten Lagen.

HIGHLIGHTS

  • Hohe Transport- und Kosteneffizienz
  • Ermöglicht Flexibilität und Anpassungsfähigkeit vor Ort
  • Dank des einfachen Handlings kostengünstig selbst zu verlegen
Nord- und Südamerika
Australien
Europa
Das von dir gesuchte Produkt ist nicht verfügbar? Keine Sorge, schau dir alle eps-Produkte weltweit an und nimm Kontakt mit uns auf. Lass uns die perfekte Alternative für dein Projekt finden.
Unterbauten Unterbauten
Temporäre Zufahrten Temporäre Zufahrten
Temporäre Veranstaltungsflächen Temporäre Veranstaltungsflächen
Ausgleich von Höhenunterschieden Ausgleich von Höhenunterschieden
Schutz sensibler Böden Schutz sensibler Böden
Grünflächen Grünflächen
Festivals Festivals
NEUGIERIG?

Spezielle Bodenprobleme, schwierige Flächen? Kein Problem. Unser Team berät dich gern.

PLYWOOD: PRODUKTFEATURES

Plywood besteht aus dünnen, verleimten und zu einer Platte gepressten Holzschichten. Das relativ leichte Material lässt sich einfach transportieren und manuell verlegen. Außerdem erleichtert die Beschaffenheit des Materials die Verarbeitung. Es lässt sich leicht zuschneiden und eröffnet somit viele maßgeschneiderte Anwendungsmöglichkeiten.

Produktbeschreibung arrow down

Die 2,40 Zentimeter hohen Plywood Platten sind aus festem Schichtholz gefertigt. Pro Platte lässt sich eine etwa 3 Quadratmeter große Fläche abdecken. Des Weiteren zeichnen sich die stabilen Holzplatten sowohl auf der Ober- als auch auf der Unterseite durch eine glatte Oberfläche aus.

Vielfältig einsetzbar

Das äußerst belastbare sowie vielfältig einsetzbare Bodenschutzsystem ist in dem natürlichen Farbton des Holzes erhältlich und wird stapelweise in Einheiten von 50 Platten geliefert. Neben dem Transport kümmern wir uns auf Wunsch auch gern um die Verlegung, den Abbau und die Endreinigung.

Technische Daten arrow down
Technische Daten
Material
Unbeschichtete, verleimte Sperrholzplatte (Elliotis Pine)
Abmessungen (L x B x H)
2,44 × 1,22 × 0,02 m
Fläche: ca. 3 m²
Gewicht
Ca. 35 kg (trocken)
Bis zu 50 kg (feucht)
Farbe
Natur
Zubehör
PE-Folie oder Geotextil, Auffahrrampen (Stahl)
Transport
12 Paletten à 50 Platten pro 13,60 m Plane / Tautliner
Ca. 1.800 m²
Optionale Extras arrow down

Um einem Eindrücken in den abgedeckten Boden entgegenzuwirken, halten wir ebenfalls schützende Unterlagen bereit, die vor der Verlegung ausgelegt werden. Auf diese Weise lässt sich auch eine stärkere Verschmutzung der Plattenunterseiten vermeiden.

Bester Schutz und optimale Lasverteilung

Für weiche Böden empfehlen wir reißfestes Geotextil. Diese Vliesstoffunterlage ist auch für größere Belastungen geeignet. Für härtere Böden und geringe Belastungen stellen wir PE-Folie zur Verfügung. Bei extremen Belastungen, wie zum Beispiel bei einem Kraneinsatz auf der empfindlichen Rasenfläche eines Fußballfeldes, müssen die drei- bis vierlagig verlegten Platten gegebenenfalls noch zusätzlich durch Stahlplatten, Holzbohlen oder beide Ergänzungen stabilisiert werden. So bietet Plywood Untergründen besten Schutz und sorgt für eine optimale Lastverteilung.

ERWEITERUNGEN AUF EINEN BLICK

  • Optionale Unterlagen zum zusätzlichen Schutz des Untergrundes und zur besseren Anpassung an die Bodenverhältnisse
  • Supa-Trac und eps Pro für fußgängerfreundliche Wege und Flächen
  • Box Panels, Arena Panels und LD Rolls für schwerlast- und zugleich fußgängertaugliche Zuwegungen

BEST PRACTICE

Plywood ist schnell einsatzbereit und hält durch die sehr gute Lastverteilung auch schweren Fahrzeugen auf weichen Untergründen stand

PLYWOOD: SCHON GEWUSST?

Hohe Transport- und Kosteneffizienz: Das sind entscheidenden Argumente für Plywood Boden. Noch dazu zeichnet sich dieser Bodenschutz durch eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten aus. Hervorzuheben sind auch der zügige Aufbau kurzfristiger Transportwege und die sehr gute Lastverteilung auf weichen Untergründen.

Passgenaue Flächen möglich

Das verwendete Material ermöglicht ein einfaches Verarbeiten und Zuschneiden der Platten. Daraus ergeben sich zum einen die vielfältigen Einsatzbereiche, zum anderen lassen sich dadurch Lücken ausfüllen und Flächen passgenau verlegen.

Auf Witterung achten

Allerdings ist Holz anfälliger gegenüber Witterungseinflüssen. Feuchte Platten stellen sich bei hoher Sonneneinstrahlung auf. Aus diesem Grund und wegen der rutschigen Beschaffenheit bei Nässe sollte auf eine Verwendung im Zuschauerbereich verzichtet werden. Da die Bodenabdeckung weder licht- noch luftdurchlässig ist, empfehlen wir auf empfindlichen Grünflächen – je nach Wetterlage – eine Liegedauer von maximal drei Tagen.

Vorteile und Nutzen arrow down
  • Hohe Transport- und Kosteneffizienz
  • Ermöglicht Flexibilität und Anpassungsfähigkeit vor Ort
  • Mehrlagig auf festem Untergrund verlegt, hält das System hohen Punktlasten stand
  • Dank des einfachen Handlings kostengünstig selbst zu verlegen
  • Einsetzbar auf ebenen Untergründen
  • Weder licht- noch luftdurchlässig: Liegedauer von maximal drei Tagen auf sensiblen Grünflächen
Anwendungsdetails arrow down

Das Bodenschutzsystem wird je nach Verwendungszweck ein- oder mehrlagig verlegt. Für temporäre Transportwege wie Mixerstraßen, um die Licht- und Tontechnik mit dem nötigen Material zu versorgen, reicht zum Beispiel eine Schicht aus. Mit dem Bodenschutz lassen sich auch Unterbauten für kleine Bühnen und Tribünen realisieren.

Für natürliche wie künstliche Rasenflächen

Mehrlagig werden sogar hohe Punktlasten bestmöglich verteilt. So bietet die untergrundschonende Bodenabdeckung bei Stadioneinfahrten oder dort, wo Fahrzeuge wie Gabelstapler, Kräne oder Lkw wenden oder andere stark belastende Lenkbewegungen ausführen, zusätzlichen Schutz. Auch zum Bau von Schwerlaststraßen, Rampen oder anderen sicheren Übergängen, zum Beispiel über Entwässerungsrinnen, findet Plywood Verwendung.